Schulische Ganztagesbetreuung                             

1./2.Klassen: Mittagessen, Gegenstandsbezogene Lernzeit und Freizeit im Kinderhaus in der Winiwarterstraße 4 

Fr. Fürnkranz Sabine und Frau Jansky Edith: 0650/88 53 925

                                            

3. /4. Klassen: Mittagessen in der Fleischerei Hofmann, Gegenstandsbezogene Lernzeit und Freizeitbetreuung in der VS2 Hollabrunn

Dipl. Sportpäd. Herr Dammelhart Richard: 0676/36 02 623

 

In Kooperation mit der Lerntiger GmbH


Pädagogisches Gesamtkonzept

Schulische Tagesbetreuung für Kinder der Volksschulen I und II Hollabrunn

 

            

Inhalt:

 

1. Einleitung

2. Allgemeine Informationen

3. Kosten

4. Zeitlicher Rahmen und Ablauf

5. Freizeitgestaltung

6. Team

 

 

1. Einleitung

 

Die Stadtgemeinde Hollabrunn hat mit dem Schuljahr 2016/17 schulische Tagesbetreuung für Kinder beider Hollabrunner Volksschulen installiert.

 

 

Die schulische Nachmittagsbetreuung ist aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Sie ist für die Erziehungsberechtigten von großer Bedeutung, da bereits in vielen Familien beide Elternteile einer Arbeit nachgehen. Für die Kinder ist sie ein wichtiger Erlebnis- und Erfahrungsort. Es besteht ein deutlicher Unterschied zum Schulvormittag. Nachmittags haben die Schülerinnen und Schüler Zeit sich zu entspannen und an freien sowie an gelenkten Aktivitäten teilzunehmen.

 

Im Schuljahr 2016/17 wird die Nachmittagsbetreuung in Zusammenarbeit mit der Volkshilfe NÖ durchgeführt.

 

Ab dem Schuljahr 2017/18 erfolgt ein Wechsel zur Lerntiger GmbH.

 

 

2. Allgemeine Informationen

 

Die Nachmittagsbetreuung wird schulübergreifend (VS I und VS II Hollabrunn) angeboten.

Die Kinder der 1. und 2. Klassen werden im Kinderhaus in der Winiwarterstraße 4 (ehemaliges Hortgebäude) betreut. Das Essen wird von der Fleischerei Hofmann geliefert.

Die Betreuung der SchülerInnen der 3.und 4. Klassen findet in der VS II Hollabrunn, Koliskoplatz 7 statt.

In der Schule stehen den Kindern ein Gruppenraum, zwei Werkräume, die Schulbibliothek, der Turnraum, der Bewegungsraum und der Schulhof zur Verfügung.

Auch die Jahnturnhalle kann genutzt werden.

Das Mittagessen nehmen die Kinder der 3.und 4. Klassen in einem eigenen Bereich in der Fleischerei Hofmann ein.

Im Krankheitsfall ist es wichtig, dass Sie den Betreuerinnen unbedingt per SMS am betreffenden Tag absagen oder eine Nachricht auf Band hinterlassen.

 

1./2. Klassen - Frau Fürnkranz und Frau Jansky: 0650/88 53 925

 

3./4. Klassen - Herr Dammelhart: 0676/36 02 623

 

Das Essen kann am Vortag bis 16.45 Uhr bei Frau Fürnkranz  abbestellt werden.

Bei kurzfristigen Absagen (z.B.: bei akuter Krankheit) muss das Mittagessen für diesen Tag von den Eltern bezahlt werden.

 

 

 

3. Kosten

 

Die Kosten für das Schuljahr 2017/18  setzen sich wie folgt zusammen:

2 Tage:   60 €

3 Tage:   80 €

4 Tage: 100 €

5 Tage. 120 €

 

Der Verpflegungspreis richtet sich rein nach dem Portionspreis der Fleischerei Hofmann, zur Zeit: 4,10 €/ pro Portion

Aktivitätenbeitrag: 30 € pro Kind und Semester (Bastelarbeiten, Ausflüge, Gruppenfeste etc.)

 

 

 

4. Zeitlicher Rahmen

 

Die VS I und die VS II werden als ganztägig geführte Schulform mit getrennter Abfolge geführt. Dies bedeutet, dass der Unterrichts- und der Betreuungsteil zeitlich klar voneinander getrennt sind.

Schulische Tagesbetreuung findet an jedem Unterrichtstag statt und startet am

1. Schultag.

Für schulfreie Tage sowie für die Ferienzeiten gibt es ein separates Betreuungsangebot.

 

Die schulische Tagesbetreuung gliedert sich in drei Teile.

 

1. Mittagessen

 

2. Gegenstandsbezogene Lernzeit (Hausaufgabenbetreuung)

Die gegenstandsbezogene Lernzeit dauert täglich 50 Minuten. Während dieser Zeit werden die Kinder von einer Lehrerin betreut. Die Lehrerin unterstützt die Kinder bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Verantwortung übernommen werden.

 

3. Gelenkte und ungelenkte Freizeit

 

 

4.1. Zeitlicher Rahmen und Ablauf für die Kinder der

       1. Schulstufe

 

 

                                                         

 

Abholen von den Schulen 11:35 Uhr

Mittagessen

Lernstunde von 12:35 Uhr bis 13:25 Uhr

Freizeitteil

Entlassungszeiten:

zwischen 13:25 Uhr und 14.00 Uhr

oder zwischen 16:00 Uhr und 17.00 Uhr

 

 

 

 

4.2. Zeitlicher Rahmen und Ablauf für die Kinder der

       2. bis 4. Schulstufe

 

Ablauf nach 4 Unterrichtsstunden                  Ablauf nach 5 Unterrichtsstunden

 

Abholen von den Schulen 11:35

 

Abholen von den Schulen 12:35

Mittagessen Fleischerei Hofmann

Mittagessen Fleischerei Hofmann

Lernstunde von 12:35 – 13:25

Lernstunde von 13:25 – 14:15

Freizeitteil

Freizeitteil

Entlassungszeiten:

13:25 Schulhof VS II

16:00 Schulhof VS II

oder ab 16:00 im Kinderhaus

Entlassungszeiten:

14:15 Schulhof VS II

16:00 Schulhof VS II

oder ab 16:00 im Kinderhaus

 

                                                                                           

Ablauf nach 6 Unterrichtsstunden                 

 

Abholen von den Schulen 13:25

Mittagessen Fleischerei Hofmann

Lernstunde von 14:20 – 15:10

Freizeitteil

Entlassungszeiten:

15:10 Schulhof VS II

16:00 Schulhof VS II

oder ab 16:00 im Kinderhaus

 

 

 

5. Freizeitgestaltung

 

5.1. Gelenkte Freizeit

 

In der gelenkten Freizeit werden von den Freizeitbetreuerinnen Aktivitäten in den Bereichen Bewegung, Kreatives Gestalten und Soziales Lernen angeboten.

 

Bewegung: Besonders wichtig ist es uns, den Kindern ausreichend Zeit und Raum für Bewegung zu geben, sei es im Schulhof, auf Spielplätzen, im Bewegungs- und Turnraum oder in der Jahnturnhalle.

Regelmäßig gibt es in Kooperation mit Hollabrunner Vereinen Bewegungsangebote in der Jahnturnhalle. In den Wintermonaten wird der Eislaufplatz genutzt.

 

Kreatives Gestalten: Die Kinder basteln zu Themen im Jahreskreis, gestalten die Dekoration unserer Räumlichkeiten und stellen kleine Geschenke für diverse Anlässe her. Verschiedene Mal- und Bastelmaterialien laden dazu ein, sich kreativ und künstlerisch zu entfalten.

 

Soziales Lernen: Ein gutes Miteinander braucht klare Verhaltensregeln, die den Kindern Sicherheit und Halt geben. Sehr wichtig ist uns, dass die Kinder respektvoll miteinander umgehen und lernen verschiedene Meinungen zu akzeptieren.

Das Wir – Gefühl wird durch Gruppenspiele, Feiern von Festen, gemeinsamen Unternehmungen und Aktivitäten gestärkt. Die Kinder werden auch angeregt miteinander zu spielen und voneinander zu lernen.

 

 

5.2. Ungelenkte Freizeit

 

Die ungelenkte Freizeit bzw. das freie Spiel ist für Kinder besonders wichtig, da sie gerade in dieser Zeit ihren individuellen Bedürfnissen nachgehen können. Dabei stehen Herumtollen, Tratschen mit Freunden, Fantasie- und Rollenspiele im Vordergrund.

 

Die Kinder können aus einem reichhaltigen Sortiment an Lernspielen, Kartenspielen, Gesellschaftsspielen, Puzzles, Bau – und Konstruktionsspielen, Mal- und Bastelmaterialien wählen.

 

Rückzugsmöglichkeit bietet die gemütliche Bibliothek mit einem breiten Angebot an Kinderliteratur.

 

 

6. Team

 

 

 Das Team der Nachmittagsbetreuung:

 

 Edith Jansky, Sabine Fürnkranz , Conny Karl und Richard Dammelhart